Ûber Gambia

map

Gambia ist eines der kleinsten Afrikanischen Länder und ist von dem französisch sprechenden Senegal von 3 Seiten umschlossen. Im Westen erstreckt sich eine ca.65 km lange Atlantikküster. In Gambia wird hauptsächlich Englisch gesprochen, zusammen mit Woluff, Mandinga , Fula und weiteren Dialekten.

Die Einwohner sind seht freundlich und sprechen gern mit Touristen. Es ist sicher in Gambia zu reisen, die Kriminalrate ist sehr niedrig, aber wir raten Ihnen dieselben Vorsicht zu gebrauchen wie zuhause.

Gambia ist eine ehemals englische Kolonie, wurde 1965 selbstständig und ist seitdem eine demokratische Republik. Das Land hat immer noch das englische Rechts und- Schulsystem

Gambia liegt auf dem 13. Längengrad, daher gibt es keinen großen Unterschied in der Tageslänge von Sommer zu Winter Gambia hat keine Sommerzeit, man hat das ganze Jahr über GMT (oder UTC Zone Z).

Die Haupteinnahmequelle des Landes ist die Fischerei, die Landwirtschaft und der schnell wachsende Tourismus.